Activity Tracker – welches Armband ist das Beste?

Werbung



Beitrag: Activity Tracker – welches Armband ist das Beste?

Auch wenn das Wetter momentan nicht gerade zu Outdoor Aktivitäten einlädt, der nächste Frühling kommt bestimmt und mit ihm auch die vielen Möglichkeiten, um draußen sportlich aktiv zu werden. Viele möchten gerne mehr für ihre Gesundheit tun, aber ihnen fehlen das richtige Konzept und ein passender Plan. Es ist nicht einfach sportlich aktiv zu werden, ohne zu wissen, wie viel Schritte getan und wie viele Kalorien verbraucht werden, denn schließlich will jeder Ergebnisse sehen. Hilfreich ist da einer der neuen Activity Tracker, ein Armband, das es leichter macht, den Sport zu planen und die Ergebnisse, die erzielt werden, ablesen zu können.

Activity Tracker sind längst mehr als ein Trend, sie haben sich viel mehr als nützliche Helfer einen guten Namen gemacht. Da das Angebot mittlerweile mehr als groß ist, fällt es schwer das richtige Smartband, wie die Activity Tracker auch heißen, zu finden. Welches Armband ist zu empfehlen und welches eher nicht?

Das Garmin Vitofit Smartband

Viele kennen die Firma Garmin als Hersteller für Navigationsgeräte, aber Garmin produziert auch Activity Tracker. Die Smartbänder bestehen aus zwei Teilen, einem Chip und einem bunten Armband aus Kunststoff. Der Chip wird in das untere Ende des Armbands eingesetzt und er verbirgt in seinem Inneren ein E-Ink Display. Das Display verbraucht wenig Strom und es ist auch bei Sonnenlicht lesbar. Leider gibt es keine Hintergrundbeleuchtung, was heißt, dass im Dunkeln nichts mehr lesbar ist. Alle Schritte und auch die verbrannten Kalorien lassen sich ebenso wie die Uhrzeit und das Datum einfach vom Vitofit Armband ablesen.

Durch Bluetooth kann das Armband mit dem Smartphone verbunden werden, und alle Daten werden zusammengefasst und lassen sich dann beispielsweise in einem Diagramm verarbeiten. Das Vitofit Armband ist wasserdicht und kann mit einem Pulsmesser verbunden werden.

Das Polar Loop Smartband

Das Polar Loop Smartband kann jeder individuell auf sein Handgelenk zuschneiden, und mit seiner silbernen Schnalle sieht das Armband sehr edel aus. Es gibt eine Anzeige aus Leuchtpunkten, die in Rot erstrahlen und mithilfe des Bands können unter anderem auch die Schritte und die Kalorien gezählt werden. Auch das Polar Loop Smartband hat eine Bluetooth Vorrichtung und es lässt sich einfach mit dem Smartphone verbinden. Zudem gibt es einen Pulsgurt, der die Herzfrequenz misst, und es gibt eine Anzeige, die dem Nutzer mitteilt, ob er sein selbst gesetztes Ziel erreicht hat. Auch das Schlafverhalten lässt sich mit dem Polar Loop aufzeichnen. Der Akku muss nur alle fünf Tage wieder aufgeladen werden. Auch das Polar Loop Smartband ist wasserdicht, der Herzfrequenzmesser muss allerdings extra bezahlt werden.

Das Gear Fit Smartband

Das Gear Fit von Samsung ist eines der bekanntesten Smartbänder, die zur Zeit auf dem Markt sind. Im Zentrum steht ein 1,84 Zoll großes Display mit Chip, der sich über einen Touchscreen bedienen lässt. Auf dem Display werden die Kalorien und die Schritte angezeigt und per Bluetooth 4.0 wird das Smartband mit dem Mobiltelefon, das auch von Samsung sein muss, verbunden. Kommt auf dem Smartphone eine SMS an, dann wird das sofort auf dem Display angezeigt, und auch wer beim Sport Musik hören will, der kann das ohne Probleme über das Gear Fit. Anrufe können entgegen genommen werden und wer möchte, der kann auch das Design nach seinen Wünschen verändern. Der Pulsmesser ist integriert und das macht das Gear Fit aus dem Hause Samsung einzigartig. Wenn das Armband aber zu oft genutzt wird, dann ist der Akku sehr schnell leer. Der Schlaf kann mit dem Smartband aufgezeichnet werden und alle gespeicherten Daten wie die getanen Schritte und die verbrauchten Kalorien werden dann an die Samsung S-Health App weitergeleitet, wo sie ausgelesen und anschließend auch ausgewertet werden können.

In diesem Beitrag wurde nur auf einige ausgewählte Smartbänder eingegangen. Es gibt natürlich erheblich mehr. Falls Interesse an einem Vergleich der verschiedenen Fabrikate haben, können Sie sich gern eine direkte Gegenüberstellung aller Modelle auf nachfolgend genannter Seite anschauen. http://www.7mobile.de/handy-news/der-grosse-activity-tracker-vergleich.htm

Bild: © Depositphotos.com / magraphics

Werbung



Werbung



Ihnen hat “Activity Tracker – welches Armband ist das Beste?” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Activity Tracker – welches Armband ist das Beste?
5 (100%) 1

Kommentare sind deaktiviert.