30KG in 5 Monaten – Ein Insider packt aus

Reißerische Überschrift, aber dennoch habe Ich in 5 Monaten ganze 30KG abgenommen, dass alles habe ich natürlich nicht ohne Arbeit, Fleißig und Disziplin geschafft, aber auch viel Grundwissen über die Ernährung waren erforderlich um das zu Schaffen.

1. Das Grundprinzip einer gesunden Ernährung mit der man abnimmt

Ich erspare mir das warum und wieso, sondern erkläre auf was geachtet werden muss um wirklich abzunehmen und sich gesund zu ernähren.

1.1 Das Frühstück

Wie man so schön sagt, „morgens Essen wie ein Kaiser“, so schön ist eben auch es umzusetzen! Morgens kann man wirklich alles essen und schlemmen was man möchte und muss sich keine Gedanken machen, ob es richtig oder falsch ist. Morgens braucht der Körper von seiner langen Fastenphase (die Nacht) nämlich wieder Power und Nährstoffe und die bekommt er nicht, wenn er morgens schon mit einer einseitigen Diät gequält wird. Also mein Vorschlag für das Frühstück: 200gr fettarmer Jogurt, ein Schuss Milch zum Verdünnen,  etwas Süßstoff oder Honig für die Süße und die Basis steht. Jetzt ein Wunschobst zerkleinern und ab in den Jogurtbrei damit! Anschließend noch ein Wunschmüsli dazu, ordentlich durchrühren und fertig! Dazu gibt es noch eine leckere frische Obstschorle und ein Kaffee und man geht gestärkt in den Tag!

1.2 Das Mittagessen

Mittags sagt man „mittags wie ein König“! Das stimmt, nicht mehr so viel und gut wie ein Kaiser, aber wie ein König! Bedeutet konkret, man fängt langsam damit an, die Kohlenhydrate zu reduzieren und drosselt die Menge der Nahrung die man mittags zu sich nimmt. Wir nehmen also ein leckeres Stück Fleisch, eine große Menge (zum satt werden) Gemüse und ordentlich Soße! Vermeiden aber schon am Mittag die kohlenhydratreichen Zutaten wie Nudeln, Reis und Kartoffeln. Wenn Ihr das nicht könnte: Probiert doch mal bitte Nudelns, ungesalzen und ohne So0e zu essen. Richtig! Es schmeckt einfach nicht, erst die Würze und die Soße machen Grundnahrungsmittel wie Kartoffeln und Nudeln erst Schmackhaft. Probiert stattdessen mehr Gemüse zu nehmen und packt dort ordentlich Sauce rauf und voila, Ihr habt mittags bereits kohlenhydratarm gespeist! Wenn das zu „krass“ für euch ist, dann könnt Ihr aber auch gerne eine kleine Portion Nudeln etc. dazu essen! Mittags sei es noch verziehen, allerdings bewirkt der Tag mehr, wenn Ihr eben mittags schon drauf verzichtet.

1.3 Das Abendessen

Abends sagt man „abends wie ein Bettler“. Ganz so falsch liegt man damit nicht, denn man soll abends weniger und vor allem kohlenhydratlos essen! Das hat den einfachen Hintergrund, dass durch die Kohlenhydrate am Abend, die Fettverbrennung in der Nacht drastisch reduziert bzw. sogar komplett gestoppt werden. Da der Körper, bevor er ans Fett geht um es zu verbrennen, zuerst die Kohlenhydrate verbrennt und das kann dauern. Also essen wir zum Abendbrot nichts mit Eiweiß. Konkret können wir also im Optimalfall folgendes: Ein schönes Stück Steak, Fisch, Fleisch und dazu einen schönen Salat. Gerne kann man das Stück Fleisch auch mit Käse überbacken was den Effekt hat das es mehr satt macht. Alternativ auch nur ein Salat, Tomate Mozzarella oder Rezepte aus dem Netz die speziell für wenig Kohlenhydrate ausgelegt sind.

2. Ein paar Kniffe

– Mindestens 1,5L am Tag trinken, am besten Wasser!
– Wenn Ihr zwischendurch Hunger habt, Cabanossi, ein Stück Käse oder Paranusskerne
– Heißhunger? Dann eine Tasse Kaffee ohne Zucker trinken! Bewirkt Wunder!

Weitere Abnehmtricks und Abnehmtipps bekommt Ihr in meinem Blog:
http://abnehmtricks-und-abnehmtipps.de/

Bekannt durch Pro7, Sat1, NTV und RTL.

Frohes Abspecken!

Bild: © Depositphotos.com / magann

Werbung



Werbung



Ihnen hat “30KG in 5 Monaten – Ein Insider packt aus” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

30KG in 5 Monaten – Ein Insider packt aus
5 (100%) 1

Eingehende Suchanfragen:

  • 30 kg abnehmen
  • 30 kg abgenommen
  • 30 kilo abnehmen in 5 monaten
  • gesund 30 kg abnehmen
  • wie sxhnell habt ihr 30 kilo abgenommen

Kommentare sind deaktiviert.