Abnehmen und vorbeugen

Werbung



Beitrag: Abnehmen und vorbeugen

Nicht alle Menschen, die zu viel wiegen, leiden unter ihrem Übergewicht. Es gibt Menschen, die fühlen sich einfach wohl in ihrer Haut und sie denken nicht daran, abzunehmen. Ein leichtes Übergewicht ist sogar gesund, aber wenn die Waage immer weiter steigt, dann steigt auch das Risiko krank zu werden. Alle, die mit sich und ihrem Körper zufrieden sind, sollten trotzdem auf ihre Gesundheit achten, denn es gibt untrügliche Anzeichen dafür, dass das Übergewicht krank macht, und wer diese Zeichen beobachtet, der sollte diese Anzeichen ernst nehmen und einen Arzt aufsuchen.

Wie entsteht Übergewicht?

Vielfach wird das Essen als Verursacher von Übergewicht genannt, was auch nicht ganz so falsch ist, denn Essen kann dafür sorgen, dass sich zu viele Pfunde auf den Hüften und am Bauch sammeln. Aber auch zu wenig Bewegung lässt die Waage nach oben steigen. Wer normal isst, sich aber nicht ausreichend bewegt, der nimmt trotzdem zu und dieses Phänomen kann man heute nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch vermehrt bei Kindern beobachten. Kinder sitzen den halben Tag in der Schule und wenn sie nach Hause kommen, dann sitzen sie wieder entweder über den Schularbeiten oder vor dem Fernseher und dem Computer.

Bei einigen wird das Übergewicht auch vererbt, denn wer aus einer Familie kommt, in der viele Mitglieder übergewichtig waren, der muss mit dem Risiko leben, auch übergewichtig zu werden. Wer merkt, dass das Gewicht immer weiter steigt, der sollte die Notbremse ziehen, damit es nicht zu Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes kommt.

Anzeichen für Übergewicht

Es gibt einige Anzeichen, die darauf hinweisen, dass mit dem Gewicht etwas nicht stimmt. Zu den typischen Anzeichen gehören unter anderem:

  • Kurzatmigkeit zum Beispiel beim Treppensteigen
  • Rückenschmerzen
  • Eine geringe Belastbarkeit
  • Schmerzen in den Gelenken
  • Häufige Schweißausbrüche

Sicher lässt sich Übergewicht an der Waage am ehesten ablesen, aber jeder Mensch hat ein anderes Körpergefühl und eine andere Selbstwahrnehmung. Viele fühlen sich einfach nicht zu dick, aber sie fragen sich vielleicht, woher die Schmerzen im Rücken kommen oder warum sie so schnell aus der Puste geraten. Mehren sich diese Anzeichen, dann wird es Zeit zu einem Arzt zu gehen, der den Body-Maß-Index feststellt, denn dieser Index gibt eine zuverlässige Auskunft darüber, wie viel Übergewicht sich bereits angesammelt hat und wie gefährlich dieses Übergewicht werden kann.

Effektiv vorbeugen

Alle, die ein paar Kilo zu viel auf die Waage bringen, müssen sich keine allzu großen Sorgen machen, sie sollten aber trotzdem darauf bedacht sein, dass aus den zwei bis drei Kilogramm zu viel nicht mehr werden. Um das Gewicht zu halten, ist es natürlich wichtig, auf die Essgewohnheiten zu achten. Ein Tag in der Woche, an dem nur Obst und Gemüse gegessen wird, kann schon ausreichen, um das Gewicht unter Kontrolle zu bekommen. Auch regelmäßige sportliche Aktivitäten verringern die Gefahr, zu dick zu werden, und selbst wenn es schwer fehlt, aber man muss auch mal Nein sagen können, wenn es um zu fettes, zu süßes oder besonders kalorienreiches Essen geht. Eine Zeit lang keinen Alkohol mehr zu trinken, kann dabei helfen das Gewicht zu halten und auch geänderte Essgewohnheiten tragen sehr viel dazu bei, schlank zu bleiben.

Den Kopf besiegen

Gehirn und Gewicht sind nicht voneinander zu trennen, denn es ist das Gehirn, das dem Körper sagt, wann er satt ist. Es ist daher immer eine gute Idee auf seinen Kopf zu hören und auch den Teller mal nicht komplett leer zu essen, auch wenn es vielleicht noch so gut schmeckt. Die Essgewohnheiten zu ändern ist nicht ganz so einfach, denn das bedeutet auch umdenken zu müssen und aus einem bewährten Schema auszubrechen. Wem das auf Dauer gelingt, der muss sich ums Übergewicht keine Sorgen mehr machen.

Bild: © Depositphotos.com / Daria_Filim

Werbung



Werbung



Ihnen hat “Abnehmen und vorbeugen” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Abnehmen und vorbeugen
5 (100%) 1

Eingehende Suchanfragen:

  • tipps und tricks gesundheit

Kommentare sind deaktiviert.