Abnehmen am Oberschenkel

Werbung



Beitrag: Abnehmen am Oberschenkel

Schlanker Oberkörper, schmale Taille und dennoch Fettpölsterchen am Oberschenkel? Dieses Problem kennen viele. Besonders Frauen sind davon betroffen. Speziell an den Oberschenkeln ist es manchmal etwas schwierig überflüssige Pfunde wieder loszuwerden. Um am Oberschenkel und Po abzunehmen, benötigt Frau schon etwas Disziplin und Durchhaltevermögen. Oft lassen alltägliche Pflichten und der Beruf es kaum zu, regelmäßig das Fitneßstudio zu besuchen. Wer also durch ein gezieltes Training am Oberschenkel abnehmen will und nicht über die nötige Zeit verfügt, sollte wenigstens einige Übungen zu Hause machen. Durch Regelmäßigkeit und Konsequenz lässt es sich auch an Problemzonen abnehmen.

Abnehmen, Sport oder Diäten

Diäten sind nicht wirklich der Burner, zumal man dabei Gefahr läuft, dass der Jo-Jo-Effekt das Ergebnis (Abnehmen) wieder zunichte macht. Außerdem nimmt man bei einer Diät am ganzen Körper ab und eben nicht ganz speziell am Oberschenkel. So kann es sein, dass Frauen mit ihrer Figur zufrieden sind, aber die Speckröllchen am Oberschenkel loswerden wollen. Hier helfen nur viel Bewegung und Krafttraining. Das bedeutet nicht gleich, dass Frau gleich zum Muskelpaket wird und noch kräftigere Oberschenkel bekommt. Muskeln sind für die Fettverbrennung zuständig. Auf diese Weise kann man ganz gezielt am Oberschenkel abnehmen. Wer dennoch etwas Zeit für das Fitnessstudio aufbringt, kann sich diesbezüglich von einem Fitnesstrainer beraten lassen. Dort gibt es eine Vielzahl an Sportgeräten, mit denen man sowohl die Innenseite als auch die Außenseite der Oberschenkel trainieren kann, sodass das Abnehmen zum Kinderspiel wird.

Brücke, Beckenlift & Co für straffe Oberschenkel

Die Brücken-Übung beginnt auf dem Rücken liegend. Dabei werden die Beine hüftbreit aufgestellt, während sich die Arme und Handflächen am Boden liegend befinden. Jetzt wird das Becken so weit gehoben bis Knie und Oberschenkel sich auf einer Höhe befinden. Diese Position wird für zehn Sekunden gehalten und anschließend das Becken langsam wieder abgelegt. 20 Wiederholungen! Beim Beckenlift beginnt die Position auf dem Rücken liegend. Die Beine werden hüftbreit aufgestellt und das Becken zwanzig Mal gehoben und gesenkt. 2 Wiederholungen!

Abnehmen mit Freizeitsport in der Natur

Noch mehr Power für das Abnehmen am Oberschenkel bringen Sportarten wie Rad fahren, Schwimmen, Walken, Wandern und Klettern. Diese Ausdauersportarten sorgen für ein Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung, was ein kontinuierliches Abnehmen ermöglicht. Handelt es sich beim Krafttraining mehr oder weniger um das Anspannen der Muskeln, sollten die entspannenden Phasen nicht zu kurz kommen, weil die Muskeln sich während dieser Zeit entspannen und überhaupt erst mal entwickeln können. Auf diese Weise entsteht ein Gleichgewicht beim Trainieren des Körpers speziell der Oberschenkel. Wer seinem Körper sportlich einiges abverlangt, sollte auch gut für ihn sorgen.

Gesunde Ernährung, Abnehmen am Oberschenkel

Gesunde Ernährung ist das A und O, um nicht nur am Oberschenkel abnehmen zu können. Stattdessen sollten Vollkornprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Milchprodukte und ausreichend Obst wie auch Gemüse auf dem täglichen Speiseplan stehen. Auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von zwei bis drei Litern am Tag ist wichtig. Diese kurbelt zusätzlich den Stoffwechsel (Abnehmen) an, sodass der Körper rascher Fett verbrennt. Abnehmen ohne Zucker und Weizenmehl, diese Produkte sollten weitestgehend gemieden werden. Bei Fetten sollte darauf geachtet werden, dass es sich dabei um gesunde Fette und Öle handelt. Hierzu gehören sogenannte Premiumfette (mehrfach ungesättigte Fettsäuren). Dazu gehören zum Beispiel Linolsäure, siehe Sonnenblumen- und Weizenkeimöl, Omega-6-Fettsäure, die vom Körper nicht selbst produziert werden kann. Die pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren, welche ebenfalls wichtig für den Körper sind, finden sich in Leinsamen und selbigem Öl wieder. Besonders tierische Omega-3-Fettsäuren, wie sie in Fisch vorkommen, sind wichtig für den Körper. Daher sollte man beim Abnehmen speziell an den Oberschenkeln auch mindesten drei Fischmahlzeiten pro Woche essen. Wer am Oberschenkel abnehmen will, sollte also auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Muskeltraining, Ausdauertraining und gesunde Ernährung achten.

Bild: © Depositphotos.com / Shell114

Werbung



Werbung



Ihnen hat “Abnehmen am Oberschenkel” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Abnehmen am Oberschenkel
5 (100%) 1

Eingehende Suchanfragen:

  • abnehmen oberschenkel

Kommentare sind deaktiviert.