Abnehmen für Berufstätige

Werbung



Beitrag: Abnehmen für Berufstätige

“Zum Kochen hab ich keine Zeit und damit auch nicht für gesunde Ernährung.” Das ist eine der Aussagen, die man am häufigsten von Vielarbeitern hört, die trotz allem abnehmen wollen. Berufstätige haben es aber auch wirklich nicht einfach mit dem Abnehmen. Da klingelt morgens um 6 Uhr der Wecker und eine halbe Stunde später muss man schon auf dem Weg zur Arbeit sein. Zeit für ein ausgewogenes Frühstück? Nicht die Spur. Dann lieber schnell beim Bäcker gehalten und eine Nussschnecke, einen Donut oder einen Muffin mitgenommen, den man dann in der Eile auf dem Weg zur Arbeit vertilgt. Mittagspause. Keine Möglichkeit zu kochen, die 5-Minuten-Terrine muss herhalten, um den Hunger zu stillen. Nach der Mittagspause noch 4 Stunden bis endlich Feierabend ist. Die Zeit bis Feierabend ohne Essen durchhalten? Für Berufstätige nahezu unmöglich, schließlich hatte man in der Mittagspause lediglich eine 5-Minuten-Terrine. Also das Geheimfach auf und Schokolade rausgeholt. Der Hunger ist vorrübergehend gestillt, aber so abnehmen? Dann kommt der Chef mit der Info, es müssten Überstunden gemacht werden. Vor 18 Uhr kommen Sie nicht aus dem Büro. Die Konsequenz: Noch mehr Süßes, noch mehr Ungesundes, noch weniger Abnehmen. Dann, 18 Uhr, endlich Feierabend. Nichts wie ab ins Auto. Für Berufstätige ein besonders schöner Moment. Die Überlegung, was man denn zum Abendbrot essen würde, ist schnell beendet, da man noch während der Fahrt feststellt: Der Kühlschrank ist leer. Noch etwas im Supermarkt einkaufen und kochen? Kommt nicht in Frage, dafür ist es viel zu spät. Also eben beim Imbiss gehalten und Pommes mit Ketschup mitgenommen. Dass das dem Abnehmen nicht gerade zuträglich ist, ist wohl eindeutig. Doch wie dann abnehmen? Was ein paar wenigen als absurd erscheint, ist für viele Berufstätige normaler Alltag. Die Folge für Berufstätige ist eine radikale Gewichtszunahme. Doch wie wieder abnehmen? Abnehmen erscheint den meisten arbeitenden Menschen wie eine unüberwindbare Hürde. Wir erklären Ihnen heute, wie Sie als Berufstätige dennoch abnehmen können.

Die Vorbereitung macht’s!

Analysiert man einmal den obenstehenden Alltag für Berufstätige auf Probleme in der Ernährung, wird man feststellen, dass vor allem eines fehlt: Zeit. Deshalb ist für Berufstätige, die abnehmen wollen, nichts wichtiger als die richtige Zeiteinteilung. Abnehmen funktioniert nur mit ausreichend Selbstdisziplin und Zeiteinteilung gehört ebenso zur Selbstdisziplin, wie Sport und “zu den richtigen Lebensmitteln greifen”. Sie, als Berufstätige, haben morgens keine Zeit für ein gesundes Frühstück? Gesund ist bereits eine Scheibe Vollkornbrot mit Frischkäse oder ein fettarmer Joghurt mit Obst. Wollen Sie sich selbst weismachen, dass die Zubereitung dessen mehr Zeit in Anspruch nimmt, als die Fahrt zum Bäcker? Auch die 5-Minuten-Terrine in der Mittagspause kann für Berufstätige ohne Probleme weichen. Kochen Sie sich am Abend etwas “vor” – z. B. Chili Con Carne – und nehmen Sie es mit in die Firma. Dort müssen Sie es in der Mittagspause nur noch warm machen. Oder aber, wenn Ihre Firma keine Mikrowelle für Berufstätige besitzt, machen Sie sich am Morgen ein gesundes Vollkornsandwich mit Salat, Gurke, Tomate, Käse und Wurst. Für den “Hunger zwischendurch” nehmen Sie sich Gemüsestreifen mit, z. B. Paprika oder Gurke. Ist Ihnen das zu langweilig, nehmen Sie noch einen fettarmen Dip dafür mit auf die Arbeit. Und am Abend? Nehmen Sie sich die Zeit zum Kochen ganz einfach. Ein Gericht mit Hähnchen, Pute oder Fisch zusammen mit Gemüse und Reis sind ideal geeignet zum abnehmen. Und die Bewegung für Berufstätige? Nun, wenn es Ihr Arbeitsweg zulässt, fahren Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit! Abnehmen für Berufstätige ist keine Hexerei, Sie müssen nur wissen wie. Also worauf warten Sie noch? Lassen Sie Ihr Schoko-Geheimfach auf der Arbeit eine gesunde Schublade werden mit einer Box, welche Gemüse aufbewahrt und vielleicht einen kleinen Dip. Berufstätige, die so abnehmen wollen, werden schnell feststellen, dass durch die Nahrungsumstellung nicht nur das Abnehmen viel leichter fällt, sondern auch die Konzentration und das Hochgefühl am Arbeitsplatz wieder steigt. Und das – liebe Berufstätige – das wird auch Ihr Chef zu schätzen wissen.

Bild: © Depositphotos.com / olly18

Werbung



Werbung



Ihnen hat “Abnehmen für Berufstätige” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Abnehmen für Berufstätige
5 (100%) 1

Kommentare sind deaktiviert.