Abnehmen mit Fahrradfahren oder Skaten

Werbung



Beitrag: Abnehmen mit Fahrradfahren oder Skaten

Abnehmen mit Fahrradfahren oder Skaten

Wer abnehmen möchte, hat es nicht immer leicht. Kein Wunder, denn abnehmen ist nicht unbedingt ein befriedigendes Hobby, oder doch? Oft mangelt es den Abnehmen-Kandidaten jedoch an folgenden Punkten:

– Man fühlt sich lustlos und unmotiviert

– Der Gedanke an Abnehmen und dem damit verbundenen Sport bestärkt die Lustlosigkeit nur noch

– Mangelnde Zeit

– Keine Kenntnisse über den richtigen Sport

– Kein Spaß am Sport und damit am Abnehmen

Eigentlich ist der letzte Punkt der, der am ausschlaggebendsten ist, denn hat man an einer Sache Spaß, so macht man sie auch gerne und verbindet damit keine Qualen und keine Anstrengung. Doch was für ein Sport soll bitte Spaß machen? Wenn Sie sich das auch schon immer gefragt haben, dann finden Sie hier die Antwort darauf und werden außerdem merken, dass Sport nicht nur Spaß machen, sondern auch durchaus praktikabel sein kann.

Zum Abnehmen einfach Fahrradfahren

Fahrradfahren ist eine der Sportarten, durch die Sie optimal, mit Spaß und Pragmatismus abnehmen können, denn mit dem Fahrradfahren schlagen Sie zwei, wenn nicht sogar drei Fliegen mit einer Klappe. Die Fliegen heißen hierbei

1) Beinmuskulatur

2) Ausdauer

3) Schnelligkeit

Zu Fliege 1) Der erste Punkt ist leicht erklärt. Beim Fahrradfahren stärken Sie Ihre Beinmuskulatur wie von selbst. Dadurch, dass Sie so leicht vorwärts kommen, merken Sie den Effekt fast gar nicht. Schalten Sie beim Fahrradfahren den Gang etwas höher, werden Sie die Beanspruchung Ihrer Beinmuskulatur schneller merken. Effektiv ist Fahrradfahren auch dann, wenn Sie an den Beinen abnehmen möchten. Oft kann man nämlich nicht festlegen, wo man denn bitteschön zuerst abnehmen möchte. Beansprucht man aber gezielt die Beinmuskulatur beim Fahrradfahren, ist abnehmen an den Beinen auch kein Problem mehr.

Fliege 2) Ausdauer ist der Schlüssel zum Abnehmen und diesen halten Sie in Form Ihres Fahrradschlosses in den Händen. Wenn es “Ausdauer” heißt, denken die meisten vermutlich an Joggen, doch Fahrradfahren tut es da genauso. Natürlich müssen Sie “fest und schnell strampeln” damit Fahrradfahren dem Ausdauersport gleich kommt, aber ist man erst einmal so richtig auf Tour genommen, merkt man die Anstrengung kaum noch. In Anbetracht der Tatsache, dass der Wind Sie beim Fahrradfahren kühlen wird, ist das auch nicht verwunderlich.

Fliege 3) Fahrradfahren ist auch hinsichtlich der Schnelligkeit vorteilhaft. Nicht etwa, dass wir Sie zum Rasen erziehen möchten, aber ist nach der Arbeit einmal wieder eine Straße gesperrt und sowohl Autos als auch Busse stehen still, werden Sie garantiert keine Probleme haben, wenn Sie sich für das Fahrradfahren entscheiden.

Das Fahrradfahren liegt Ihnen nicht so und Sie mögen es lieber auf 4 bzw. 8 Rollen? Kein Problem, Sie können auch noch Skaten.

Skaten zum Abnehmen

Auch beim Skaten können Sie ohne weiteres abnehmen. Das Bild ist hierbei ähnlich konzipiert, wie das, beim Fahrradfahren, nur dass Sie beim Skaten wirklich überall durchkommen. Allerdings sollten Sie beim Skaten neben dem Schutzhelm zusätzlich auf Knie- und Ellenbogenschoner setzen, denn fällt man während dem Skaten hin, kann man sich durchaus mehr als ein paar Schürfwunden zuziehen. Skaten hat außerdem den Vorteil, dass es “raumsparend” ist. Das heißt, Sie brauchen nicht extra einen Fahrradkeller wie beim Fahrradfahren, indem Sie Ihr Schuhwerk vom Skaten unterbringen können. Kommen Sie vom Skaten nach Hause, stellen Sie Ihre Inliner einfach in die Ecke und packen Sie das nächste Mal, wenn Sie Skaten gehen wollen, wieder aus. Beschleunigen Sie beim Skaten Ihr Tempo je nach Belieben und so, wie es für Sie “wirkt”. Sie können bis zur Erschöpfung skaten und somit mehr Wert auf Ausdauer (und somit auf das Abnehmen) legen oder Sie können ganz nach “Quality over Quantity” eher auf Ihre Bewegungen und damit auf die Beanspruchung Ihrer Muskulatur achten. Durch Zweiteres würden Sie beim Skaten Ihre Beinmuskulatur mehr beanspruchen, weniger abnehmen und mehr Muskeln aufbauen.

Fazit

Sowohl das Radfahren als auch das Skaten eignen sich perfekt um abzunehmen. Außerdem spricht doch nichts dagegen, sich an einem schönen Sommertag die Inliner umzuschnallen und im Park eine Runde skaten zu gehen. Spaß und Abnehmen in einem war noch nie so schön.

Bild: © Depositphotos.com / andresr

Werbung



Werbung



Ihnen hat “Abnehmen mit Fahrradfahren oder Skaten” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Abnehmen mit Fahrradfahren oder Skaten
3 (60%) 2

Kommentare sind deaktiviert.