Abnehmen mit gesunder und ausgewogener Ernährung

Werbung



Beitrag: Abnehmen mit gesunder und ausgewogener Ernährung

Abnehmen mit gesunder und ausgewogener Ernährung

Wer abnehmen will, der muss nicht nur Sport machen, sondern auch auf seine Ernährung achten. So manch einer nimmt den Sport, den er betreibt, als Ausrede dafür her, dass er dann ja alles essen könne, was er wolle, schließlich mache er ja Sport. Dem ist jedoch nicht so. Erstens wäre es sehr verwunderlich, wenn jemand genau wüsste, wie viel Kalorien er durch Sport verbrannt und wie viel er im Gegenzug mit der Ernährung wieder zu sich genommen hätte und zweitens macht eine falsche Ernährung all die guten Vorsätze, die man mit sportlichen Aktivitäten an den Tag gelegt hat, wieder wett. Das wäre es dann also mit dem abnehmen gewesen, wenn jemand so argumentiert. Wie man durch eine gesunde Ernährung tatsächlich abnehmen kann, das erklären wir Ihnen hier.

Um abnehmen zu können unter dem Tagesbedarf bleiben

Jeder Mensch hat einen individuellen Tagesbedarf an Kalorien. Dieser ergibt sich aus unterschiedlichen Faktoren, die da wären: Körpergröße, aktuelles Gewicht, Alter, Beruf. Üben Sie in Ihrem Beruf überwiegend sitzende Tätigkeiten aus (Bürojobs zum Beispiel) haben Sie einen niedrigeren Tagesbedarf an Kalorien, als jemand, der überwiegend stehende bzw. laufende Arbeiten wahrnehmen muss. Auch richtet sich Ihr Tagesbedarf an Kalorien danach, ob Sie Sport treiben oder nicht. Machen Sie am Tag eine Stunde Intensivsport, wächst Ihr Tagesbedarf durchschnittlich um 500 bis 700 Kalorien an, was schon eine beträchtliche Zahl ist, wenn man abnehmen möchte. Wenn Sie darauf achten, dass Sie mit Ihrer Ernährung täglich unter Ihrem Tagesrichtwert bleiben, so nehmen Sie automatisch ab – ganz ohne Sport. Dazu gilt es natürlich Kalorien zu zählen und das kann am Anfang sehr mühselig sein. Außerdem lauern, wenn Sie abnehmen wollen, im Supermarkt etliche Gefahren.

Worauf Sie bei Ihrer Ernährung achten sollten

Wenn Sie im Supermarkt einkaufen gehen, werden Sie etliche Produkte finden, die die Aufschrift “Light” tragen und vermeintlich zum Abnehmen einladen. Doch trauen Sie dem Schein nicht. “Light” bedeutet im Grunde nicht mehr als “weniger Fett”. Weniger Fett klingt für Sie wahrscheinlich schon mal gut, doch was z. B. dem Käse an Fett fehlt, wird ihm an Zucker wieder zugesetzt und Zucker wird vom Körper wiederum nur schwerlich abgebaut. Sie haben also nichts gewonnen, um es deutlich zu sagen. Abgesehen davon stellt ein Verzicht auf Fett keine besonders gute Idee dar. Fett ist nämlich ein Energielieferant und sorgt dafür, dass Sie abnehmen. Ja, Sie haben richtig gelesen: Sie müssen Fett (in Maßen) zu sich nehmen, um Fett (in Massen) loszuwerden.

Was neben Fett bei der Ernährung und dem Abnehmen noch wichtig ist

Es gibt so vieles auf das Sie beim abnehmen bzw. bei Ihrer Ernährung achten sollten. Braten Sie sich oft Fleisch an? Verwenden Sie Olivenöl. Ungesättigte Fettsäuren sind für den Körper besser, als gesättigte Fettsäuren. Olivenöl ist also “gutes Öl”, gut für Ihre Verdauung. Ebenso ist es mit Nüssen. Essen Sie jeden Tag eine kleine Hand voll Nüsse und genehmigen sich damit die Aminosäuren, die Ihr Körper braucht. Ganz nebenbei ist der regelmäßige Verzehr von Walnüssen übrigens förderlich für die Gehirnaktivität.

Verzicht auf chemische Zusätze bei der Ernährung

Wenn Sie durch eine gesunde Ernährung abnehmen wollen, dann achten Sie darauf, dass Sie nur “reine “Lebensmittel essen. Sprich, welche, die unbehandelt sind. Alle Lebensmittel, welche Farb- oder / und Konservierungsstoffe enthalten, baut Ihr Körper nur sehr langsam ab. Damit erschweren Sie ihm die Arbeit und das abnehmen wird zur reinsten Zerreißprobe. Der Verzicht auf Cola und Fertiggerichte ist etwas, was Sie bei Ihrer Ernährung unbedingt beachten sollten. Nun wissen Sie also schon einmal, was Sie nicht essen sollten. Und was genau dürfen Sie jetzt essen?

So sieht eine ausgewogene Ernährung aus

Erfolgreich abnehmen mit einer gesunden Ernährung. Das funktioniert vor allem dann, wenn Sie auf Ihren Lebensmittelplan Produkte “packen”, die sich schon einmal gesund anhören. Dazu gehören Obst, Gemüse, Eier, Quark, Hähnchen, Pute und Beilagen wie Reis, Kartoffeln oder Vollkornnudeln – generell Vollkornprodukte. Ihr Körper wird es Ihnen danken, wenn Sie Ihre Ernährung von Weißbrot auf Vollkornbrot umstellen. Das hält nämlich nicht nur länger satt, sondern regt auch den Stoffwechsel an. Ergo: Abnehmen ist noch einfacher. Achten Sie darauf bei Ihrer Ernährung abwechslungsreich zu essen und dem Abnehmen steht nichts mehr im Wege.

Bild: © Depositphotos.com / Syda_Productions

Werbung



Werbung



Ihnen hat “Abnehmen mit gesunder und ausgewogener Ernährung” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Abnehmen mit gesunder und ausgewogener Ernährung
5 (100%) 1

Eingehende Suchanfragen:

  • ausgewogene ernährung zum abnehmem

Kommentare sind deaktiviert.