Werbung



Beitrag: Die Blutgruppendiät

Es ist die Blutgruppe, die die Lebensweise und die Ernährung bestimmen – das sagt Dr. D’Adamo, ein Naturheilmediziner aus den USA. Diese These hat den Doktor der Medizin reich gemacht, denn sein Buch „4 Blutgruppen“ wurde zu einem wahren Verkaufsschlager. 1996 kam das Buch heraus und die Blutgruppendiät war schnell in aller Munde, und das, obwohl es keinen wissenschaftlichen Nachweis für die Wirksamkeit der Blutgruppendiät gibt. Im Gegenteil, das Ganze wirkt ein bisschen abenteuerlich, den Doktor D’Adamo behauptet, dass es für jede Blutgruppe die passende Diät gibt und jede Blutgruppe ihren eigene Nahrung benötigt.

Aber wie sieht die Blutgruppendiät im Einzelnen aus und ist sie wirklich zu empfehlen?

Blutgruppe 0 – der Jäger

Es klingt ein wenig steinzeitlich, wenn Doktor D’Adamo alle, die Blutgruppe 0 haben, als sehr dominante Höhlenbewohner bezeichnet, die von der Jagd leben. Tatsächlich ist die Blutgruppe 0 jedoch die älteste nachgewiesene Blutgruppe überhaupt. Alle, die diese Blutgruppe haben, sind Fleischesser, denn sie sind mit einem sehr robusten Verdauungstrakt und einem widerstandsfähigen Immunsystem ausgestattet. Alle mit Blutgruppe 0 sollten während ihrer Diät auf Fleisch setzen und alle Milchprodukte und vor allem Hülsenfrüchte meiden. Erlaubt sind aber auch Früchte und Gemüse, während alles aus Getreide verboten ist.

Blutgruppe A – der Landwirt

Die meisten Menschen haben die Blutgruppe A und Doktor D’Adamo bezeichnet diesen Typ Menschen als sanftmütige Vegetarier. Erstmals in der Jungsteinzeit nachgewiesen, haben die Menschen, die die Blutgruppe A haben, einen empfindlichen Magen- und Darmtrakt sowie ein tolerantes Immunsystem. Obst und Gemüse sollten bei der Diät eine wichtige Rolle spielen und auch kleine Mengen Fisch sind erlaubt. Bis auf Kefir und Joghurt sollte auf Milchprodukte von der Kuh verzichtet werden und das Gleiche gilt auch für alle Produkte aus Weizen.

Blutgruppe B – der Ausgeglichene

Alle mit Blutgruppe B können sich freuen, denn sie sind als Allesfresser die Gewinner der Blutgruppendiät. Diese Blutgruppe gibt es seit ca. 15.000 Jahren und sie entstand durch die Veränderung des Klimawechsels und die Mischung verschiedener ethnischen Gruppen. Menschen mit Blutgruppe B sind besonders anpassungsfähig, ihr Immunsystem ist stark, ebenso wie ihr Verdauungssystem. Bis auf Geflügelfleisch und Produkten aus Weizen und Roggen sind alle Nahrungsmittel erlaubt, vor allem Obst und Gemüse kommen bei Menschen mit Blutgruppe B gut an. Vorsicht ist allerdings bei Hülsenfrüchten aller Art geboten.

Blutgruppe AB – der Rätselhafte

Die Blutgruppe AB ist die modernste der vier Blutgruppen, denn sie entstand erst vor ungefähr 1.000 Jahren durch den Mix aus den Blutgruppen A und B. Menschen mit dieser Blutgruppe haben zwar ein tolerantes Immunsystem, aber einen empfindlichen Darmtrakt. Wer mit AB eine Blutgruppendiät macht, der darf als Einziger auch Getreideprodukte aus Weizen essen und auch Hülsenfrüchte sind in Maßen erlaubt. Früchte und Gemüse dürfen ebenfalls auf dem Speiseplan stehen und alles aus Sauermilch wird besonders gut vertragen. Fisch sollte nur in kleinen Mengen gegessen werden, dafür ist aber auch Käse erlaubt.

Ist die Blutgruppendiät empfehlenwert?

Aus Sicht der Wissenschaft ist die Blutgruppendiät nach D’Adamo eher bedenklich als effektiv, und sie lässt Raum für viele Fragen. Zum einen ist diese Diät sehr einseitig und damit auch sehr anfällig für den berühmten Jo-Jo Effekt. Wer Blutgruppe 0 hat, wird sich wohl kaum von morgens bis abends von Steaks und Koteletts ernähren, und wer Blutgruppe B hat, der möchte wahrscheinlich nicht komplett auf Fleisch verzichten. Streng genommen ist die Blutgruppendiät eine Steinzeitdiät, denn sie erlaubt fast nur Nahrungsmittel, die es in der Steinzeit gab.

Aber der moderne Mensch braucht mehr als Fleisch, Gemüse und Obst. Wer eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu schätzen weiß, der wird mit der Blutgruppendiät wohl kaum zurechtkommen, denn es gibt mehr Verbote als Erlaubtes und die Diät wird schnell langweilig.

Bild: © Depositphotos.com / ralwel

Werbung



Werbung



Ihnen hat “Die Blutgruppendiät” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Die Blutgruppendiät
5 (100%) 1

Eingehende Suchanfragen:

  • Gemüseverkaufsschlager im Juli

Kommentare sind deaktiviert.