Durch Medikamente abnehmen?

Werbung



Beitrag: Durch Medikamente abnehmen?

Wer Übergewicht hat oder nur auf die schnelle ein paar Pfunde loswerden will, der muss sich zwangsläufig mit dem Thema abnehmen beschäftigen. Das Thema durch Medikamente abnehmen geistert regelmäßig durch die Medien und in zahlreichen Anzeigen wird die Wirkung verschiedenster Wundermittel angepriesen. Doch durch Medikamente abnehmen kann nicht das Ziel all derer sein, die langfristig und auf gesunde Art und Weise ihr Gewicht reduzieren wollen.  Neben der Tatsache, dass viele Mittel oft schlicht und ergreifend ohne Wirkung sind,  nicht selten sind auch alles andere als förderlich für die Gesundheit.  Durch Medikamente abnehmen kann in seltenen Fällen, nämlich immer dann wenn es um starkes Übergewicht geht und nur unter ärztlicher Aufsicht funktionieren. Anders sollte durch Medikamente abnehmen nie in Erwägung gezogen werden.  Auch wenn die Vielzahl der auf dem Markt präsentierten Präparate sehr groß ist, kann durch Medikamente abnehmen niemals eine strukturierte Gewichtsreduktion vorgenommen werden, die auch noch gesund ist und eine ausgewogene Diät ersetzt. Ein gesunder Speiseplan in Verbindung mit viel Bewegung und Sport ist auf lange Sicht gesehen das Einzige, was sich nicht nur lohnt, sondern auch einen wirklichen und anhaltenden Erfolg bringt.  Grundsätzlich gibt es zwei Sorten Menschen, die abnehmen wollen. Die einen müssen es auch gesundheitlichen Gründen tun um ihr starkes und gefährliches Übergewicht zu reduzieren. Die anderen gehören zu der Kategorie, die zwar nicht aus gesundheitlichen, wohl aber um ihrer selbst Willen abnehmen wollen.

Durch Medikamente abnehmen birgt viele Risiken

Wer aus ärztlicher Sicht abnehmen muss, der sollte dies in jedem Fall auf herkömmliche Weise tun. Durch Medikamente abnehmen, wäre in diesem Zusammenhang ein weiteres Gesundheitsrisiko, das es sich nicht einzugehen lohnt. Der ohnehin schon vom starken Übergewicht geschwächte Körper könnte durch eine Medikamentendiät noch erheblich höheren Schaden erleiden.  Neben Störungen und Beeinträchtigungen des Stoffwechsels können durchaus auch Herz-Kreislauf Erkrankungen auftreten. Vor allem Diabetiker, die durch Medikamente abnehmen wollen, setzen ihren Körper einem enormen Risiko aus. Durch Medikamente abnehmen kann sich durchaus auch negativ auf den Blutzuckerspiegel auswirken und diesen äußerst ungünstig beeinflussen. Daneben bedeutet durch Medikamente abnehmen auch, unter Umständen mit Kopfschmerzen leben, mit Magenschmerzen oder mit anderweitigen Beeinträchtigungen. Als problematisch erweist sich in diesem Zusammenhang auch die Tatsache, dass einige Menschen, die durch Medikamente abnehmen möchten, sich diese über das Internet aus dem Ausland bestellen und so teilweise Medikamente eingenommen werden, die bei uns nach der geltenden Arzneimittelverordnung überhaupt keine Zulassung bekommen hätten.  Die Einnahme von Medikamenten ist immer eine heikle Sache und schon alleine eine Kopfwehtablette birgt Risiken und Nebenwirkungen. Wenn nun der Körper aufgrund starken Übergewichts ohnehin schon angegriffen ist, dann kann die Einnahme von Medikamenten verheerende Folgen haben.  Wenn, dann sollten diese allenfalls auf ärztlichen Rat und in jedem Fall auch nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden.

Viele Nachteile beim durch Medikamente abnehmen – so geht es richtig

Die nachfolgende Tabelle soll einmal einen Überblick über die Nachteile aufzeigen, welche ein durch Medikamente abnehmen mit sich bringt. Diesen Nachteilen werden direkt Möglichkeiten aufgezeigt, wie es richtig gehen kann und wie Abnehmen auch ohne Medikamente zu einem vollen Erfolg werden kann.

Nachteile bei durch Medikamente abnehmen Beispiele für eine gesunde Gewichtsabnahme
Möglicher Bluthochdruck Umstellung der Ernährung
Teilweise keine Zulassung der Medikamente bei uns in Deutschland Abnehmen bei starkem Übergewicht unter ärztlicher Aufsicht
Mögliche Beeinträchtigung des Stoffwechsels Viel Vollkornprodukte, Obst und Gemüse essen
Mögliche Einwirkung auf das Herz Langsame und dafür dauerhafte Abnahme
Mögliche Einwirkung auf den Kreislauf Viel Sport
Allergische Reaktion auf Inhaltsstoff möglich Bewegung an der frischen Luft
Gewichtsreduktion nur bedingt und kurzfristig Frisch zubereitetes Essen statt Fertiggerichte
Kein langfristiges Halten des Gewichts möglich Keine Öle und Fette
Erneute Gewichtszunahme nach Ende der Diät ist sehr wahrscheinlich
Hoher Kostenfaktor, durch Medikamente abnehmen ist sehr teuer
Teilweise können auch Magenschmerzen und Verdauungsprobleme auftreten

 

Durch Medikamente abnehmen ist immer ein Risiko, es kann viele Nebenwirkungen mit sich bringen und auch dauerhafte Schädigungen. Eine wirklich effektive, gesunde und vor allem dauerhafte Gewichtsabnahme ist nur mit viel Disziplin und einer kompletten Ernährungsumstellung in Verbindung mit reichlich Sport und Bewegung an der frischen Luft zu erreichen. So fühlt sich der Betroffene jedoch auch direkt frisch, fit und gesund.

Bild: © Depositphotos.com / aremafoto

Werbung



Werbung



Ihnen hat “Durch Medikamente abnehmen?” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Durch Medikamente abnehmen?
5 (100%) 1

Eingehende Suchanfragen:

  • abnehm Medikamente
  • Durch Medikamente versehentlich abnehmen

Kommentare sind deaktiviert.