Kalorienbedarf beim Abnehmen

Werbung



Beitrag: Kalorienbedarf beim Abnehmen

Wie Sie aus einem unserer anderen Infotexte vielleicht schon entnommen haben, hat jeder Mensch einen unterschiedlich hohen Bedarf an täglichen Kalorien. Ebenso kurz angeschnitten haben wir in diesem Text, dass sich der Kalorienbedarf beim Abnehmen erhöht. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn durch Bewegung verlieren wir Kalorien, was im Umkehrschluss bedeutet, dass wir die Kalorienzahl, die wir verloren haben, wieder “auftanken” dürfen. In dem folgenden Infotext erklären wir Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, Ihren Kalorienbedarf beim Abnehmen zu ermitteln, welchen Sport Sie wie lange machen müssen, um sich X Kalorien pro Tag “hinzuzuverdienen”.

Mit Aerobic abnehmen

Vorab sollten Sie wissen, dass sich der Kalorienverlust abhängig ist von Ihrem aktuellen Körpergewicht. Wenn Sie 80 Kilogramm wiegen und Aerobic betreiben, verlieren Sie also mehr Kalorien als wenn Sie nur 70 Kilogramm wiegen. Wie Sie sehen: Je weniger Sie wiegen, desto schwieriger wird das Abnehmen. Doch weniger wiegen ist schließlich Ihr Ziel, also keine Bange. Betreiben Sie regelmäßig (d. h. mindestens zweimal die Woche) für mind. eine halbe bis Dreiviertelstunde Aerobic, verlieren Sie zwischen 415 und 747 Kalorien. 415 verlieren Sie, wenn Sie ca. 50 kg wiegen, was man tendenziell eher nicht als Übergewicht bezeichnen würde. Wiegen Sie 90 Kilogramm, verlieren Sie 747 Kilokalorien. Ihr Kalorienbedarf erhöht sich also entsprechend um die Anzahl an Kalorien, die Sie zuvor durch Aerobic verloren haben.

Abnehmen mit Handballspielen

Wer Gruppenaktivitäten bevorzugt, wird mit dem ein oder anderen Handballspiel gut bedient sein, denn das macht nicht nur Spaß, sondern erhöht ebenso den Kalorienbedarf wie Aerobic. Beim Handball verlieren Sie zwischen 430 und 774 Kalorien, die Sie Ihrem täglichen Kalorienbedarf wieder anrechnen dürfen. Ein weiterer Vorteil beim Abnehmen durch das Handballspielen: Sie kommen selten um Spiele herum, denn Ihre Freunde werden Sie wenn erforderlich regelrecht dazu nötigen. Sollten Sie also jemand sein, der ab und zu einen kleinen Tritt braucht, um in die Gänge zu kommen, ist Handball im Team genau das richtige für Sie zum Abnehmen.

Joggen

Sie haben keine Freunde am Mannschaftssport und überhaupt hassen Sie Menschen und soziale Kontakte? Dann gehen Sie joggen. Beim joggen verlieren Sie zwischen 640 und 1152 Kalorien, eine Zahl, die sich sehen lässt. Ein Vorteil gegenüber dem Handball: Sie können joggen gehen, wann Sie wollen. Morgens, abends, mittags, Sie sind an keine festen Zeiten gebunden und müssen sich nach niemanden richten. Das Abendessen dürfte jedoch üppig ausfallen, wenn Sie sich 1152 Kalorien mehr erlauben dürfen.

Radfahren

Für sowohl als auch geeignet ist das Radfahren. Sie können allein Rad fahren oder auch zusammen mit ihren Freunden. Beim Radfahren verlieren Sie ähnlich viele Kalorien wie beim Aerobic, d. h. sie können sich am Tagesende zwischen 480 und 864 Kalorien anrechnen. Allerdings sollten Sie beachten, dass Sie hierzu mindestens eine Stunde Rad fahren müssen, während es beim Aerobic nur eine halbe Stunde Abstrampeln bedeutet. Radfahren ist eben auch ein wenig gemütlicher als Aerobic.

Yoga

Für all diejenigen, die es gerne besonders ruhig angehen, die jedoch nicht nur etwas für Ihre Figur, sondern auch für Ihre Entspannung und Gelenkigkeit tun wollen, ist Yoga das Richtige. Allerdings rentiert sich Yoga kaum, wenn es um den Gewichtsverlust geht, denn dabei verlieren Sie maximal 252 Kalorien.

Gewusst wie man den Kalorienbedarf erhöhen kann

Nun wissen Sie mit welchem Sport Sie wie viel abnehmen können. Bis auf das Radfahren können Sie davon ausgehen, dass Sie jeden Sport mindestens eine halbe Stunde machen müssen, um die genannten Ergebnisse zu erzielen. Um den täglichen Kalorienbedarf zu erhöhen, gibt es natürlich noch viele weitere Methoden bzw. noch viele weitere Sportarten. Wussten Sie eigentlich, dass Sie auch Kalorien verlieren, wenn Sie die Wohnung putzen? 30 Minuten Staubsaugen verbrauchen 122 Kilokalorien. Und selbst die zweitschönste Sache der Welt sorgt nicht nur für eine Erhöhung des Blutdrucks, sondern auch für eine Erhöhung vom Kalorienbedarf: Das Küssen.

Bild: © Depositphotos.com / victoshafoto

Werbung



Werbung



Ihnen hat “Kalorienbedarf beim Abnehmen” gefallen?
Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Kalorienbedarf beim Abnehmen
5 (100%) 1

Kommentare sind deaktiviert.